Apulien - Von den Trullis zu den Traumküsten des Salent

Als Kulturreiseziel ist Apulien längst etabliert. Weniger bekannt ist die Landschaft Apuliens als lohnendes Wanderziel. Dies erstaunt, sind doch durch Trockenmauern parzellierte Hügel, eichen- und buchenbestandene Täler mit hineingetupften Trullis, tausendjährige Olivenbäume und vor allem die lohnenden Küstenlandschaften des Salento die Zutaten einer erlebnisreichen, mediterranen Wanderreise.

Zusätzlich zum Salento besuchen wir Matera, die Stadt der Steine, in der benachbarten Basilikata.

Höhepunkte

  • Die Küsten des Salent: Bukolische Kulturlandschaften und ockergelbe Klippen
  • Capo d’Otranto: karge, spröde Ästhetik - tiefblaues Meer
  • Die ionische Küste bei Gallipoli
  • Uralte Olivenhaine im Valle d'Itria
  • Die Trullis von Alberobello
  • Gravina di Matera: Höhlenkirchen inmitten der Kalklandschaft der Murgia
  • Matera, die Stadt der Steine
  • Gallipoli und Otranto
  • Barockstadt Lecce

Bildergalerie

  • Edith Mair