Schottland - Natur pur in den Highlands

Die schottischen Highlands sind eine der letzten unberührten Naturlandschaften Europas. Alpine Gipfel, unergründlich tiefe Moorseen, an die Südsee erinnernde Strände, Heide, unverbaute Bäche, Seen und eine faszinierende, menschenleere Weite machen Schottland zu einem unvergesslichen Landschaftserlebnis.

In den zentralen Highlands genießen wir die Bens - grüne Berge und Hügel, Glens - Täler und weite Hochflächen, und Lochs - kristallklare, langgestreckte Seen, die sich in das Gebirge einschmiegen. Highlandtouren und Küstenwanderungen ergänzen sich. Auf Skye, der romantischen und zugleich wildesten der Hebrideninseln, kontrastieren die markanten Gipfel der Cuillins, auch britische Alpen genannt, mit bizarren Küstenlandschaften.

Mit dem Zug bewältigen wir längere Ortswechsel und erleben dabei die schönsten Bahnstrecken Großbritanniens. Über den Whisky-Trail gelangen wir in die schottische Hauptstadt Edinburgh, dem kulturellen Zentrum des Landes. Mit mittelalterlichen Gassen, grünen Parkanlagen und dem über der Altstadt thronenden Edinburgh-Castle, verabschieden wir uns von Schottland.

Höhepunkte

Höhepunkte

  • Highland-Touren und Küsten-Wanderungen
  • Insel Skye: bizarre Küstenlandschaften und Berge
  • Urige Pubs und malerische Küstenstädte
  • Die schönsten Bahnlinien Schottlands
  • Edinburgh, die schottische Hauptstadt
  • Besuch einer Whisky Brennerei

Bildergalerie

  • Donnerstag, 1. Juli 2021
  • Freitag, 9. Juli 2021
  • 9 Tage
  • mittel
  • Luca De Giorgi
  • 1.995,- Euro (bis 11.01.2021: 1.950 Euro)