Jordanien - Wadi Rum und Felsenstadt Petra

Sie suchen orientalische Romantik aus den Märchen von Tausendundeiner Nacht, eingebettet in faszinierende Landschaften zwischen Wüste und Totem Meer, jahrtausendalter Geschichte und Kultur, Wüstenschlössern, Kreuzfahrerburgen und biblischen Stätten? Das alles bietet das Königreich Jordanien.

Die Straße der Könige führt uns über den Berg Nebo ans Tote Meer. Im Dana-Nationalpark und im Bergland von Edom erleben wir die Faszination zerklüfteter Felsen, Täler und Schluchten in Gold-, Rot-, Rosa- und Orangetönen. Diese biblischen Landschaften führen uns nach Petra.

Die weltbekannte Felsenstadt ist ein einzigartiges Kulturdenkmal. Die Hauptstadt der Nabatäer erlebte ihre Blütezeit als Knotenpunkt verschiedener Karawanenwege. Heute bestaunen wir eine legendäre, aus dem Fels herausgeschlagene Stadt.

Im großartigen Wadi Rum, jener rötlich gefärbten Sandwüste mit ihren himmelwärts ragenden Sandsteinwänden und Tafelbergen, die von Wetter und Wind geformt wurden, wandern wir zwischen mächtigen Inselbergen und bizarren Felstürmen, lauschen dem Hauch des Wüstenwindes und lassen uns von der Gastfreundschaft der Beduinen verzaubern.

Im Gegensatz dazu steht Amann, der quirligen Hauptstadt des Landes, wo wir zwischen römischer Zitadelle und dem Souk mit den bunten Gemüse- und Gewürzständen nochmals orientalische Eindrücke sammeln.

Höhepunkte

  • Wüstenerlebnis mit Beduinen im Wadi Rum
  • Felsenstadt Petra
  • Dana-Nationalpark
  • Die biblischen Berglandschaften im Bergland von Edom
  • Totes Meer: der tiefste Landpunkt der Erde
  • Abendessen im Beduinenzelt unter funkelndem Sternenhimmel
  • Hauptstadt Amman

  • Sonntag, 19. Februar 2023
  • Sonntag, 26. Februar 2023
  • 8 Tage
  • mittel
  • Gertraud Zeisler
  • 1.950 Euro (bis 12.12.2022: 1.895 Euro)