Ladakh - Tibetische Kultur im indischen Himalaya

Sie suchen beeindruckende Himalaya-Landschaften und authentische tibetische Kultur? Dann ist Ladakh genau richtig. Persönliche Kontakte, gesellschaftliche Hintergründe und Alltagssituationen zeigen das Leben dieser faszinierenden Hochgebirgsregion. Wir tauchen in die Kulturlandschaften Ladakhs und die traditionelle bäuerliche Lebenswelt ein. In Leh wohnen wir im Guesthouse, das von der Gründerin der ladakhischen Frauenorganisation geführt wird - eine Gelegenheit, tiefer in die ladakhische Gesellschaft einzublicken.

Wir besichtigen einige der schönsten buddhistischen Klöster des Himalayas im Oberen Industal und wandern durch malerische Dörfer. Das Nubratal führt uns in eine bizarre Region zwischen Himalaya- und Karakorum-Gebirge. Auf einer Trekkingtour zwischen Tso Moriri- und Tso Khar-See erleben wir das tibetische Hochplateau in all seiner Faszination. Fast schon archaisch mutet das Leben der Nomaden an, die durch die kargen, wüstenhaften Landschaften des Changtang-Plateaus streifen.

Höhepunkte

Höhepunkte

  • Ideale Einstiegstour in den tibetisch/ buddhistischen Kulturraum
  • Die schönsten buddhistischen Klöster des indischen Himalayas
  • Kulturtrekking im Unteren Industal
  • Trekking auf dem tibetischen Changtang-Plateau
  • Fahrt ins Nubratal
  • Unverfälschtes Alltagsleben bei Dolma in Leh
  • Hohe Pässe und beeindruckende Landschaften

Bildergalerie

  • Mittwoch, 21. Juli 2021
  • Samstag, 7. August 2021
  • 18 Tage
  • mittel
  • Mirjam Weger
  • 2.695 Euro (bis 8.03.2021: 2.595 Euro)