Tessin - Die Sonnenstube der Schweiz

Sie wollen in den Alpen verweilen, aber trotzdem Sonnengarantie, mediterrane Fauna und Flora und palmengesäumte Seen erleben? Das Tessin, der südlichste Kanton der Schweiz vermag dies zu bieten und wartet mit Überraschungen auf: Obwohl er den tiefsten geografischen Punkt der gesamten Schweiz aufweist, gehört er zu den gebirgigsten Regionen des Landes. Eine Eigenart dieser Berge sind die schluchtartigen Täler und die malerischen, von Abwanderung betroffenen Bergdörfer.

Wandern im Tessin heißt deshalb, sich die alpine und zugleich mediterrane Welt zu erschließen. Wir besuchen steinerne Bilderbuchdörfer, wandern durch Kastanienhaine und genießen weite Aussichten auf den Lago Maggiore und Luganer See. Einen besonderen Genuss stellen die An- und Rückreise mit der Bahn dar. Die Fahrt über Graubünden und den Oberalppass bewegt sich über weite Strecken auf der weltbekannten Route des Glacierexpresses. Die Rückreise führt uns über den Gotthardpass in die Schweizer Seenlandschaft, wo wir vom Gipfel des Rigi nochmals Traumblicke genießen.

Höhepunkte

  • Anreise mit der Rhätischen Bahn
  • Alte Kulturpfade in den Tessiner Tälern und Bergen
  • Weite Rundblicke über den Luganer See
  • Bilderbuchdörfer Corippo und Rasa
  • Locarno am Lago Maggiore
  • Lugano am Luganer See
  • Aussichtsbalkon Rigi auf der Rückreise

  • Montag, 3. Mai 2021
  • Freitag, 7. Mai 2021
  • 5 Tage
  • mittel
  • Wolfgang Niederhofer
  • 795 Euro
  • umweltfreundliche Verkehrsmittel