Madeira - Schwimmende Blumeninsel

Das ganzjährig frühlingshafte Klima verhalf Madeira zum Beinamen „schwimmende Blumeninsel im Atlantik“. Die verschwenderische Blumenpracht verzaubert auch Wanderer, die auf Madeira ein Paradies der Extraklasse vorfinden.

In der Tat bietet die portugiesische Atlantikinsel landschaftliche Vielfalt auf engstem Raum. Eine spektakuläre Topographie mit bizarren Steilküsten und schroff abfallenden, üppig grünen Bergflanken prägt die Insel. Ausgehend von der Hauptstadt Funchal, die sich malerisch an eine weite Bucht schmiegt, erreichen wir Porto Moniz, wo sich der Atlantik von seiner wilden Schönheit zeigt. Alpin angehauchte Gebirgszüge mit tief eingeschnittenen Tälern, Lorbeerwälder und Eukalyptushaine, kunstvoll angelegte Weingüter und an Bali erinnernde Terrassenfelder wechseln sich auf unseren Wanderungen ab.

Alte Dorfverbindungswege, aussichtsreiche Küstensteige und kunstvoll angelegte „Levadas“ führen uns durch die Insel und zeigen uns alle Facetten Madeiras.

Höhepunkte

  • Sanfte Terrassenlandschaften und blühende Blumenpracht
  • Alpin angehauchte Wanderungen auf dem Inselrücken
  • Spektakuläre Küstenlandschaften am Ostkap
  • Levadas, die Waale Madeiras
  • Tiefblick vom Cabo Girao
  • Ungebändigter Atlantik in Porto Moniz

Bildergalerie

  • Samstag, 24. April 2021
  • Samstag, 1. Mai 2021
  • 8 Tage
  • mittel
  • Evi Clara
  • 1.395 Euro