Algarve - Portugals Südküste

Wer kennt sie nicht, die ockergelben Felsen der Algarve an der südwestlichen Ecke des europäischen Kontinents? Sich endlos dehnende Sandstrände, das klare Wasser des Atlantiks und die in vielfältigen Formen immer neu überraschende Klippenlandschaft mit ihren gelben bis rötlichen Sandsteinfelsen haben die Algarve bekannt gemacht.

Diese Landschaft ist ein Paradies für Wanderer/innen. Die vom milden Atlantikklima geprägte Küste besteht nicht nur aus Klippen, Stränden und Meer, sondern überzeugt auch durch ein hügelreiches, sich nach Norden bis auf fast 1000 m aufsteigendes Landesinnere.

Neben Pfaden an der Algarveküste wandern wir auf lauschigen Wegen im Landesinneren und auf einer vorgelagerten Insel im Lagunensystem des Naturparks Ria Formosa. Im Küstenstädtchen Lagos und in Faro finden wir Zeit zum Bummeln.

Unsere Rückreise erfolgt über Lissabon. Eine geführte Tour vermittelt einiges vom Flair der angenehmen portugiesischen Hauptstadt an der Mündung des Tejo-Flusses.

Höhepunkte

  • Küstenpfade an den ockergelben Algarvefelsen
  • Die Klippen am südwestlichsten Punkt Europas
  • Lauschige Pfade im Hinterland
  • Die Ilha da Culatra im Lagunensystem des Naturparks Ria Formosa
  • Die wilde Westküste
  • Lagos, Faro und Lissabon

Bildergalerie

  • Luca De Giorgi
  • 1.375 Euro (bis 30.11.2020: 1.295 Euro)